Verabschiedung Schulleiter Wolfgang Menz

Mit dem Ende des Schuljahres 2010/11 trat unser Schulleiter Wolfgang Menz in den Ruhestand.

Er hatte die Schule acht Jahre lang geleitet. In einer bewegenden Abschiedsfeier erhielt er aus der Hand von Gisela Dieterle, der für Gymnasien zuständigen Referatsleiterin am Regierungspräsidium Freiburg, seine Entlassungsurkunde.

 

Nach 24-jähriger Tätigkeit am Fürstenberg-Gymnasium Donaueschingen war Herr Menz im Sommer 2003 als Chef an unsere Schule gekommen. Ihm war es gelungen, durch grundlegende Neuerungen unsere Schule voranzubringen. So hatte er unter anderem die Einführung des achtjährigen Gymnasiums zu bewältigen, er hatte das Leitbild der Schule federführend erarbeitet und war den Eltern, den Schülern, seinen Kolleginnen und Kollegen bei allen anstehenden Dingen ein konstruktiver und verlässlicher Partner.

Wegen einer schweren Erkrankung im Jahre 2009 musste sich Herr Menz einem monatelangen Krankenhaus- und Rehabilitationsaufenthalt unterziehen, bevor er im Schuljahr 2010/11 als Wiedereingliederungsmaßnahme in begrenztem Umfang wieder die Schulleitung übernahm. Nun musste er seinen „Traumjob", wie er selbst in seiner Abschiedsrede sagte, aufgeben.

Neben Frau Dieterle würdigten Bürgermeister Dr. Clemens Maier für die Stadt Trossingen, Rektor Bernhard Kuon für die anderen Trossinger Schulen, Konstanze Schröder als Elternvertreterin, Mailin Modrack als Schülersprecherin und Monika Berlip als Personalrätin die zahlreichen Verdienste von Herrn Menz und verabschiedeten sich mit Präsenten. Durch die festlichen Klängen unseres Kammerorchesters unter Leitung von Tanja Staudenmaier und fetzig-dynamisch durch die Jazz-Combo unter Leitung von Michael Vliex wurde die Feier umrahmt. Den Abschluss bildete ein gesungenes „Danke" des Lehrerensembles.

 

Abschiedsfeier - Impressionen

Besucherstatistik Heute 42 Woche 1569 Monat 4606 Ingesamt 531534