Turnier

„KKK: Kuhler Kids Klub“, „Skilluminati“ oder „Ballerdasdarein Istanbul“: Wo wird man solche Namen vorfinden? 

Das SMV-Fußballturnier ließ einem da nicht nur die Freiheit, ausgelassen Fußball zu spielen, sondern auch seiner Kreativität frei in Lauf zu lassen. 

Trotz aller schöner Namen stand der Fußball im Vordergrund: Am 22. Juli, einem (zunächst) schönen, aber sehr heißem Sommertag im Jahre 2016 fanden sich Teams der Klassen 5 bis JS2 als auch ein Ehemaligen-Team zusammen, um gemeinsam den letzten Freitag vor den Ferien mit der beliebtesten Ballsportart zu genießen. 

Insgesamt 16 Teams stellten sich in zwei Alterskategorien der sportlichen Herausforderung und kickten was das Zeug hält.

 

Bei einem Fußballspiel reichen die Spieler, der Ball und der Platz selbst oft nicht aus; die Schiedsrichter wurden von den teilnehmenden Teams gestellt, sodass die Schidesrichter den Überblick über die Spiele behielten und so Konflikte vermieden werden konnten.

Für Versorgung für den Hunger oder Durst wurde ebenfalls gesorgt; Mitglieder der SMV stellten sich als Grillmeister von Steaks und Würstchen und Getränke- und Hefezopfverkäufer zur Verfügung.

Unsere Schulsanitäter kamen aber nicht um ihre Pflichten herum, sodass die ungewöhnlich hohe Verletzungsquote auch die Sanitäter ordentlich auf Trap hielt.

Nach etwas mehr als zwei Stunden standen die Halbfinalisten fest, welche wacker in den Duellen um die heiß begehrten Plätze kämpften, welche zum Greifen (eher zum Kicken) nah waren.

 

Schlussendlich schafften es von den Mannschaften der Klassen 9a (SKALATION), 9b (Balllerdasdarein Istanbul), 10abc (Kaminscope’s eleven) und der JS1 (Fc Moscht) bei den Älteren die 9a und die JS1. Von den Mannschaften der 6b (Die Bratkartoffeln und KKK: Kuhler Kids Klub), 7b und 8c schafften es die Bratkartoffeln der 6b und das Team der 8c ins Finale.

Das Finale der Jüngeren konnte noch auf dem Fritz-Kiehn-Platz ausgetragen werden; nach einem spannenden Spiel konnte das Team der Klasse 6b den Sieg mit nach Hause tragen.

 

Bei dem Spiel (bzw. vor dem Spiel) der Älteren gab es jedoch ungewollte Komplikationen: Dem Wetter waren die einzelnen Spiele vielleicht so spannend, dass die Wolken vor lauter Aufregung Tränen vergossen. Zum Nachteil der Spieler musste kurzerhand das Turnier abgebrochen werden.

Das Finale der Älteren konnte aber am Montag der nächsten Woche nachgeholt werden. Auf dem Rasen der Solweghalle kickten die beiden Finalisten, bis der Sieger des Spieles, die JS1, feststanden.

 

Eine weitere Besonderheit wurde, zwar unfreiwillig, aber dennoch nicht um Nachteil, eingeführt: Die Siegerehrung konnte aufgrund der Laune des Wetters nicht am eigentlichen Turniertag stattfinden, sodass die Sieger bei der Vollversammlung des letzten Schultages ihre Urkunden, Medaillen und Pokale in Empfang nahmen und sich vor der gesamten Schüler- und Lehrerschaft feiern lassen konnten.

Trotz der kleinen Komplikation am Ende des Turniers konnte das Beste aus der Situation gemacht werden. In diesem Sinne: Vielen Dank den Teilnehmer, Organisatoren, die SMV, den Helfern und den Sanitätern sowie den Zuschauern für ihre tatkräftige Unterstützung zum Gelingen des wieder einmal erfolgreichen Fußball-Turnier!

 

Artikel von

Mai Saito, September 2016 

 

Besucherstatistik Heute 120 Woche 1081 Monat 5849 Ingesamt 518549