Fachleitbild Latein

 

logo schule_gestalten_colorAn unserer Schule kann das LATINUM durch die Teilnahme an einer vier Jahre dauernden Arbeitsgemeinschaft mit anschließender Prüfung erworben werden.

 

 



 

 

Latein ist und bleibt als Muttersprache Europas ein unverzichtbarer Bestandteil der gymnasialen Bildung. Für viele Studiengänge (Sprachen, Literatur, Philosophie, Theologie, Geschichte, Archäologie, Kunstgeschichte, Musikwissenschaft u.a.) muss das Latinum nachgewiesen werden.

Weiterlesen Fachleitbild Latein

Der Lateinunterricht ist durch das attraktiv gestaltete Lehrbuch und vielfältige Übungsformen, durch Filmsequenzen und den auf das Lehrbuch abgestimmten Einsatz des Computers lebendig und abwechslungsreich. Die Lerngruppe setzt sich aus besonders motivierten, leistungsfähigen und interessierten Schülern zusammen. Der Schüler erfährt in lebendigen und spannenden Texten, dass die Menschen vor 2000 Jahren mit Grundproblemen und deren Lösung zu kämpfen hatten, die auch heute noch topaktuell sind, gleichgültig, ob es um Fragen des Rechts und der Moral, religiöse Fragen, politisches Handeln, Produktion von Nahrungsmitteln, ökonomischen Problemen, Krieg und Frieden geht.

Der Schüler kann die modernen Fremdsprachen durch seine Lateinkenntnisse schneller und tiefer erfassen, er profitiert in seinem zukünftigen Beruf (als Biologe, Volkswirt, Bibliothekar, Jurist, Arzt, Apotheker Ingenieur ...), da er eine Vielzahl alter und neu geschaffener Fachbegriffe unmittelbar versteht, er steigert schließlich durch das intensive Training lateinischer Satzstrukturen das Verständnis für die Struktur seiner Muttersprache und verbessert seine sprachliche Ausdrucksfähigkeit.

Lateinunterricht am GT

Latein wird am GT nicht als Pflichtfremdsprache unterrichtet; dennoch kann das „Latinum durch die Teilnahme an einer vier Jahre dauernden Arbeitsgemeinschaft erworben werden.

Die Latein-AG beginnt in Klasse 7 und endet mit der Ergänzungsprüfung im Rahmen des Abiturs mit der 10. Klasse. Die Schüler erhalten in jedem Unterrichtsjahr drei Wochenstunden Unterricht , die in der Regel auf eine Doppelstunde an einem Nachmittag und eine Randstunde an einem Vormittag gelegt werden.

Erfahrungsgemäß fällt es Studenten schwer, das Latinum innerhalb ihres Studiums im Zeitraum von zwei Semestern nachzuholen. Deshalb ist dieses AG-Angebot des GT vor allem für SchülerInnen attraktiv, die möglicherweise ein Studium in den Fachbereichen Sprachen, Literaturwissenschaft, Altertumswissenschaften, Geschichte, Theologie u.v.a. anstreben.

Für den Lehrgang wird das Lehrwerk 'Latinum´ (Vandenhoeck&Ruprecht) verwendet, das auch an Universitäten eingesetzt wird. Das Erlernen von Vokabeln und grammatischen Strukturen wird den Schülern durch ein zum Lehrwerk gehörendes Computer-Programm erleichtert.

W. Striker

 

Besucherstatistik Heute 66 Woche 633 Monat 4896 Ingesamt 509542