Fachleitbild Deutsch

 

logo schule_gestalten_colorIm Verbund der vielen schulischen Fächer nimmt der Deutschunterricht eine Schlüsselstellung ein.

Der gekonnte Umgang mit Sprache macht den Unterricht erst möglich.

Fachkompetenz ist in allen Fächern auch gebunden an sprachliche und kommunikative Kompetenz.

 

 

Der Deutschunterricht bewirkt, dass die Schülerinnen und Schüler die Notwendigkeit einer sprachlichen Entwicklung sehen und Angebote wahrnehmen können, Sprache als Instrument zu begreifen, sich die eigene Lebenswelt und größere Zusammenhänge selbstständig und selbstverantwortlich zu erschließen.

Weiterlesen ...

Gerade durch die sprachliche Entwicklung geschieht eine Festigung der Persönlichkeit des Einzelnen.

Der Deutschunterricht nimmt die alterstypische Identitätssuche ernst, ermutigt dazu, sich mit Sinnfragen auseinanderzusetzen und macht über literarische Denkmodelle Identifikationsangebote. Lebensentwürfe, Denkmuster, Konflikte, Werte und Normen werden im Literaturunterricht erfahrbar gemacht. Identifikationen mit literarischen Figuren sind für die eigene biographische Entwicklung der Schüler sinnvoll. Gedanken der Toleranz und Gleichberechtigung im Sinne der Aufklärung verstehen und vermitteln wir als kulturelle Grundorientierungen der abendländischen Kultur.

Sprache ist ein entscheidendes Instrument der Welterschließung, das unseren Schülerinnen und Schülern zur Information, Kommunikation, Argumentation und zur Weltdeutung verhilft. Der regelgerechte Gebrauch der deutschen Sprache, entsprechende Arbeitstechniken und Methoden sowie der Umgang mit Medien werden erlernt bzw. vertieft. Nicht nur Textrezeption, sondern auch Textgestaltung in Form von gestaltender Interpretation und kreativem Schreiben wird durchgängig geübt.

Der Schüler erfährt im Deutschunterricht, dass ihm sprachliche Kompetenz zur persönlichen Freiheit im Sinne des Leitbildes der Schule verhilft und auch die entscheidende Basis für Zusammenarbeit und für ein gutes Miteinander ist. Gerade an Formen des sprachlichen Umgangs miteinander lassen sich Mitgefühl, Rücksichtnahme und Hilfsbereitschaft einüben. Dafür sind sprechen, zuhören und verstehen unverzichtbare Grundfähigkeiten.

Der Deutschunterricht stärkt die Persönlichkeitsbildung des Schülers dahingehend, dass er sich auch nach dem Verlassen der Schule am kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Leben als Buch- und Zeitungsleser, als Theaterbesucher und Aktivbürger beteiligen kann.

GFS-Allgemeine Kriterien

 

 

 

Besucherstatistik Heute 101 Woche 683 Monat 6132 Ingesamt 480593