Erfolgreiche Teilnahme am regionalen Vorlesewettbewerb - 2021

 Offizielles Logo

Der Trossinger Gymnasiast Elias Visnjic hat beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs in Tuttlingen gewonnen und sich dadurch für den Bezirksentscheid qualifiziert – herzlichen Glückwunsch.

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels findet im Schuljahr 2020/21 zum 62. Mal statt und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Aufgrund der Corona-Beschränkungen konnte der Kreisentscheid nicht wie gewohnt als Live-Veranstaltung stattfinden. Stattdessen wurde der Wettbewerb digital per Video-Einreichung durchgeführt. Bis Mitte Februar konnten die teilnehmenden Schulsieger eine 3-minütige Vorlesepassage per Smartphone, Tablet oder sonstiger Kamera aufzeichnen und mittels eines persönlichen Zugangslinks hochladen.

In den ersten beiden schulinternen Runden des jährlichen Vorlesewettbewerbs der Sechstklässler hatte sich Elias zunächst als Klassensieger und anschließend als Schulsieger durchgesetzt. Das Vorlesebuch beim Kreisentscheid muss von einem anderen Autor stammen als bei den Vorrunden in der Schule. Elias las aus dem Buch „Du doof?!“ von Tom Lehel und konnte mit seinem Vortrag die Jury – bestehend aus Vertretern von Buchhandel und Bibliothek, Lehrern und Kulturschaffenden – überzeugen. Die Jury achtet dabei auf die Lesetechnik, also flüssiges Lesen, deutliche Aussprache, sinnvolle Betonung und richtiges Tempo. Auch die Interpretation ist ein Kriterium: Sind Inhalt und Stimmung des Textes passend umgesetzt? Ebenso spielt die Textstellenauswahl eine Rolle: Ist der ausgesuchte Textabschnitt geeignet und verständlich? Wird die Zeit ohne Überziehen eingehalten?

Elias erhielt für seine Teilnahme am Vorlesewettbewerb einen Buchpreis und eine Urkunde und darf nun an der nächsten Runde des Vorlesewettbewerbs teilnehmen.

Heute 227 Gestern 807 Woche 1572 Monat 1962 Ingesamt 1186813

 

Copyright © Gymnasium Trossingen 2021

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie dieser Verwendung zu.